musiconn.performance

musiconn.performance ist die zentrale Infrastruktur des Fachinformationsdienstes zur Erschließung, Sicherung und Vernetzung von Forschungsdaten zu musikalischen Aufführungen:

Dokumente zu Aufführungsereignissen (Programme, Konzertankündigungen, Rezensionen etc.) und die aus ihnen extrahierbaren Informationen sind relevant für vielfältige musikwissenschaftliche Fragestellungen, sie eröffnen einen Zugang zum gesellschaftlichen Wirken von Musik und liefern Antworten zum Beispiel im Bereich der Geschmacksbildung, Kanonisierung, Institutionenforschung. Eine wachsende Anzahl an Projekten wendet sich dementsprechend der Erschließung spezieller Sammlungen von sogenannten music performance ephemera zu oder erschließt zum Beispiel systematisch die Aufführungen einzelner PersonenInstitutionen oder Werke. Bislang arbeiteten die jeweiligen Projekte jedoch mit individuellen Erschließungsstandards und unter Nutzung unterschiedlicher Formate. Eine vernetzte Recherche oder Nachnutzung im Kontext neuer Forschungsfragen ist dann nur schwer möglich, ebenso stellt die langfristige Bereitstellung der in befristet geförderten Projektkontexten erarbeiteten Forschungsergebnisse vor Herausforderungen.

Hier möchte musiconn.performance Abhilfe schaffen: Das Angebot steht einerseits externen Projektpartnern (Beiträger sind vor allem wissenschaftliche und bibliothekarische Projekte, Konzerthäuser und Ensembles, vgl. https://performance.musiconn.de/projects) zur Erfassung zur Verfügung, bietet andererseits aber auch die Möglichkeit, bereits bestehende Datenkorpora nach entsprechender Prüfung zu integrieren und langfristig zu sichern. Damit soll die Entstehung weiterer, unvernetzter Datenbanken langfristig reduziert und Forschenden ein komfortabler zentraler Sucheinstieg bereitgestellt werden. Für eine möglichst gute Anschlussfähigkeit ins Semantic Web wird in der Erfassung der beteiligten Personen, Körperschaften, Orte und Werke konsequent mit Normdaten der Gemeinsamen Normdatei gearbeitet.

Sollten Sie entsprechende Projekte planen, bzw. Datenkorpora über musiconn.performance bereitstellen wollen, sprechen Sie uns gerne an!

Weitere Informationen:

Kontakt:

SLUB Dresden                          Dr. Sabine Koch

Partner und Projekte:

  • Fanny Hensels Sonntagsmusiken
  • Dresdner Kreuzchor
  • Musica Migrans
  • Staatsoper Dresden
  • Leipziger Synagogalchor
  • Repertoireforschung zum Leipziger Thomanerchor
  • Ritualdesign für die Ballettbühne
  • Sammlung Bialik (HMTM Hannover)
  • und viele weitere...

Bildnachweise