Relaunch der deutschen RIdIM-Website

Ab 26.04.2021 ist die Webpräsenz der deutschen Arbeitsstelle des Répertoire International d’Iconographie Musicale (RIdIM) unter der neuen Adresse ridim.musiconn.de erreichbar. Zuvor wurden Website und Suchanwendung „Musik und Tanz in der Kunst“ in Bezug auf Design und Funktionalität modernisiert. Die Website ist jetzt auch auf portable Endgeräte angepasst, die Suchanwendung bietet erweiterte Möglichkeiten der Suche und verlinkt auf Normdaten von GND und VIAF. Mit dem Relaunch erfolgt die Einspielung des gesamten digitalen Datenbestands mit ca. 20.900 Beschreibungen musikikonographischer Darstellungen auf Objekten aus Kunst und Kunsthandwerk und ca. 4.100 Abbildungen. Links zu Objekten in Online Collections von Museen und Bibliotheken erweitern das Angebot an Objektabbildungen.

Bildnachweise